Ausbildungsplatz finden:

Die Suche nach Ausbildungsplätzen erfolgt heute über das Internet oder aber bei der jeweiligen Arbeitsagentur. Die regionale IHK bietet vielen Jugendlichen mit der Lehrstellenbörse einen Anlaufpunkt, der über aktuelle Ausbildungsstellenangebote informiert.

Ausbildungsplätze können aber auch direkt beim Unternehmen erfragt werden. Für einige Ausbildungsberufe gibt es auch nur den Weg über Berufsfachschulen, die nicht an Unternehmen geknüpft sind.

Seitenanfang

Bewerbung um einen freien Ausbildungsplatz

Die Bewerbung auf eine Lehrstelle ist gewöhnlich die erste Bewerbung im Leben des Ausbildungssuchenden. Gerade die Bewerbung oder Online-Bewerbung ist aber meistens auch der Schlüssel zum Erfolg. Der aktuelle Übergang von der schriftlichen Form zur Online-Bewerbung ist vielen Bewerbern nicht bewusst, weshalb hier oft Fehler passieren.

Vor der Anfertigung der Bewerbungsunterlagen für die Lehrstelle sollten daher umfangreiche Informationen zu Lebenslauf, Anschreiben und Form der Bewerbung gesammelt werden.

Seitenanfang

Der Ausbildungsplatz und die berufliche Zukunft:

"Ausbildungsplatz frei!" - Auf diesen Hinweis warten zig tausend Jugendliche jedes Jahr oft vergebens. Ein Problem, dass die Gesellschaft vor weitreichende Folgen stellt und demotivierte Menschen produziert.

Wachsende Jugendkriminalität, Amokläufer an Schulen und steigender Drogenkonsum sind nur einige Anzeichen für ein Problem, welches teilweise in dem Mangel an Ausbildungsplätzen begründet liegt.

Der Wechsel von der Schule ins Berufsleben ist hart, noch härter ist die Verurteilung zur Untätigkeit nach dem Abschluss, ohne Perspektive.

Die Unternehmen haben sich oft aus der gesellschaftlichen Verantwortung gestohlen und die Politik scheint absolut machtlos. Doch ist das Problem wirklich so einfach zu fassen?

Seitenanfang

Qualifikation für den Ausbildungsplatz

Die Hauptschulen sind leer! Diese Feststellung wird heute überall gemacht. Vielerorts werden Hauptschulen geschlossen oder Jahrgänge weisen nicht mehr als einen Klassenverband auf. Ursache ist aber nicht etwa, dass die Schüler immer schlauer werden, sondern die Tatsache, dass Eltern in dieser Schulform für ihr Kind keine Perspektive sehen.

Hierdurch leiden die höheren Schulen und zeigen, dass dieses antike Schulsystem einer dringenden Reform bedarf, wie auch die EU meint.

Es zeigt sich zudem, dass teilweise Schüler mit Abitur nicht in der Lage sind hochdeutsch zu sprechen oder riesen Lücken im Allgemeinwissen haben. Das zeigt sich natürlich als Problem bei der Ausbildungsplatzsuche. Sehr oft sind aber auch die Erwartungen der Jugendlichen auf den Berufsweg sehr träumerisch und fern der Realität.

Seitenanfang
Weiterführende Informationen:
Das PraktikumDas BAföG
TraineeAusbildung
VolontariatWeiterbildung
Assessment-CenterAusbildungsplätze
Das StudiumAusbildungsberufe
Tipps zur Bewerbung
Ausbildungsplatz finden

Inhaltsverzeichnis:



Bewerbungs-News An-/Abmeldung:
Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit unserem Bewerbungsnewsletter.
Einfach hier E-Mail Adresse eingeben:



Newsletter:

Bewerbung ulmato.de