Berufsunfähigkeitsversicherung

Unabhängige Berater bieten für einen 30-jährigen Arbeitnehmer, der eine monatliche Rente von 1000 Euro erhalten möchte, die besten Ergebnisse aus den untersuchten Berufsunfähigkeitsversicherungen. Da es für jeden Arbeitnehmer, je nach Alter, Geschlecht oder Beruf einen unterschiedlichen Tarif gibt, empfehlen wir Ihnen ein persönliches Angebot beim Versicherer einzuholen und somit vor dem Abschluss einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit sicher zu gehen, dass Sie wirklich die beste BU zur Rente gewählt haben.

Unser Tipp zur BU Versicherung an Sie! Verlassen Sie sich nicht nur auf einen einzigen Anbieter, machen Sie sich die Mühe und holen Sie im Versicherungsvergleich die Angebote von allen Beratern zur Berufsunfähigkeitsversicherung ein, nur so können Sie sicher gehen, dass Sie im Vergleich für Ihre Lebensumstände die beste Vorsorge getroffen haben.

Seitenanfang

Stiftung Warentest hat die Anbieter zur Berufsunfähigkeit getestet

ulmato.de empfiehlt Ihnen aber auch den aktuellen Test der Stiftung Warentest. In diesem Test des Magazins Finanztest hat sich gezeigt, dass die günstigsten Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung im direkten Vergleich bei Direktversicherern im Internet zur Verfügung standen. Es zeigt sich aber auch, eine günstige Versicherung ist nicht immer gleich gut oder die Beste. Die Kosten für Beiträge sind in der Regel abhängig von Beruf, Alter und Gesundheit.
Wir wünschen Ihnen dennoch, dass Sie Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung nicht in Anspruch nehmen müssen.

Seitenanfang

BU wichtige Stütze zur Altersvorsorge

Seit Jahren macht sich in der Arbeitswelt ein Trend bemerkbar, dessen Ursache in der Entwicklung zur Dienstleistungsgesellschaft begründet liegt. Immer mehr Menschen werden nicht aus physischen Gründen berufsunfähig, wie bisher, sondern aus psychischen Gründen. Die Anforderungen der Unternehmen an die Arbeitnehmer steigen stetig, für viele dieser Menschen bilden Stresssituationen nicht die Ausnahme, sondern gehören zum täglichen Geschäft. "Burnout-Syndrom" und "Workaholic" sind normale Begriffe der heutigen Arbeitswelt, was für viele Menschen heute oft auch ein privates und finanzielles Fiasko bedeuten.

Der Abschluss einer BU-Insurance ist daher für Arbeitnehmer in der heutigen Zeit unumgänglich und von existentiellem Interesse. Wer keine Berufsunfähigkeitsversicherung sein eigen nennt, der kann eines Tages böse Erwachen - in Deutschland wird bereits jeder vierte Arbeitnehmer berufsunfähig.

In der Definition gibt es einen Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit. Berufsunfähig ist, wer in seinem ausgeübten Beruf nicht mehr aktiv werden kann, aber dennoch in einem anderen Beruf arbeiten kann. Die Erwerbunfähigkeit wurde 2001 ersetzt durch den Begriff Verminderte Erwerbsfähigkeit. Diese liegt vor, wenn ein Mensch durch körperliche oder geistige Behinderung nicht mehr in der Lage ist, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeit, muss man sich nicht privat gegen die Verminderte Erwerbsfähigkeit absichern, diese ist durch das staatliche Rentensystem bzw. SGB 2 gewährleistet.

Die private Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist relativ teuer, wer jedoch keine hat, der kann im Falle der Berufsunfähigkeit aber in einem anderen Beruf eingesetzt werden, der eine gesundheitlich zumutbare Tätigkeit beinhaltet.

Seitenanfang

Auch eine Risiko-Lebensversicherung?

Zusätzlich zur reinen Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es bei vielen Versicherungsunternehmen die Möglichkeit eine Risikolebensversicherung mit einzubinden, auch BUZ genannt.

Einige Versicherungen bieten auch eine Kapital-Lebensversicherung an, bei welcher im Falle einer Berufsunfähigkeit die Beiträge zur Kapital-Lebensversicherung wegfallen, die Versicherung jedoch automatisch bis zum Ende weiterläuft. Informieren Sie sich also gut über die beste und günstigste BU-Versicherung.

Seitenanfang
Berufsunfähigkeit

Inhaltsverzeichnis:



Bewerbungs-News An-/Abmeldung:
Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit unserem Bewerbungsnewsletter.
Einfach hier E-Mail Adresse eingeben:



Newsletter: