Tauschhandel – In Griechenland etabliert sich heimlich ein neues Währungssystem

Not macht erfinderisch. Die Griechen kämpfen ums überleben und im Kampf ums Überleben haben die Griechen festgestellt, dass sich ganz gut ohne den Euro leben lässt. Der neue Tauschhandel macht nämlich Geld überflüssig. Aber ist das der Anfang vom Ende des Kapitalismus? Nein, wir sind schon einen Schritt weiter … ein echt sehenswerter Bericht des NDR …

Teilen