Tag Archives: USA

10 EUR Einreisegebühr – USA wird zur DDR

Die USA planen einen Einreisegebühr nach dem Vorbild der sozialistischen DDR. Jeder Reisende, der dann in die USA möchte muss diese Gebühr entrichten – aktuell wird ein Betrag von 10 EUR diskutiert. Zurecht regt sich die EU auf und die Europäer fragen sich, ob die Amerikaner noch „alle Tassen im Schrank“ haben. Wer heute in die USA einreisen möchte, der muss einen Papierkram erledigen, der schon an Schikane grenzt. Allerdings scheint dies noch nicht der Gipfel des Eisberges zu sein. Die USA planen eine Einreisegebühr von ca. 10 EUR für jeden legalen Ausländer der das Land betritt. Vor allem die
..Zum Artikel..

Die USA planen einen Einreisegebühr nach dem Vorbild der sozialistischen DDR. Jeder Reisende, der dann in die USA möchte muss diese Gebühr entrichten – aktuell wird ein Betrag von 10 EUR diskutiert. Zurecht regt sich die EU auf und die Europäer fragen sich, ob die Amerikaner noch „alle Tassen im Schrank“ haben.

Wer heute in die USA einreisen möchte, der muss einen Papierkram erledigen, der schon an Schikane grenzt. Allerdings scheint dies noch nicht der Gipfel des Eisberges zu sein. Die USA planen eine Einreisegebühr von ca. 10 EUR für jeden legalen Ausländer der das Land betritt.

Vor allem die Europäer sind geschockt, angesichts dieses Blödsinns und gerade für die Deutschen ist es ein sensibles Thema, denn wer damals in die DDR einreisen wollte, der musste ebenfalls Geld bezahlen – 25 Deutsche Mark – also umgerechnet so ca. 10 EUR.

Die DDR hatte damals die gleichen Beweggründe wie die USA, sie war total pleite und brauchste Devisen, zudem war sie Ausländern gegenüber nicht gerade wohlgesonnen, vor allem wenn sie aus dem Westen kamen.

Die Amerikaner begründen dies mit den Kosten, die durch die Einreise entstünden. Wer die USA besuchen möchte, egal aus welchem Grund, muss sich im neuen Online Portal ESTA registrieren, also warum nicht gleich die Einzugsermächtigung über 10 EUR erteilen?

Natürlich geht es den Amis nicht um Schikane, sondern schlicht um Kohle. Alan Greenspan und seine FED haben zusammen mit den Banken die USA in die größte Krise gestürzt, die dieses Land seit sehr langer Zeit hatte. Amerika ist pleite, das ist Fakt. Und weil man Luft zum Atmen nicht verkaufen kann gibt es halt eine Eintrittsgebühr, sollen doch die blöden Touristen den Staat sanieren.

Welche internationalen Folgen dies hätte und das ausgerechnet 20 Jahre nach dem Fall der Mauer, ist den Amerikanern egal – america first!

Quelle: spiegel.de

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)

Hat McCain die Georgienkrise veranlasst?

Mal was Politisches aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen in Georgien… Nachdem sich der Nebel um die Schlachtfelder in Georgien verzogen hat, werden die Fragen nach dem „Warum?“ immer lauter. Glaubt man den Schilderungen von Präsidenten und Unterhändlern auf Spiegel-Online, so könnte die Krise in Georgien nicht nur aus den bereits bekannten Gründen eskaliert sein. Haben die Amerikaner die Georgier mit falschen Informationen versorgt oder lügt der georgische Staatschef? Zwischen diesen beiden Fragen scheint sich die Wahrheit einzupendeln. Bislang gelten die Russen als die Bösewichte in der Georgien-Krise, aber ist das wirklich so? Sind die Russen nicht vielmehr in eine
..Zum Artikel..

Mal was Politisches aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen in Georgien…

Nachdem sich der Nebel um die Schlachtfelder in Georgien verzogen hat, werden die Fragen nach dem „Warum?“ immer lauter. Glaubt man den Schilderungen von Präsidenten und Unterhändlern auf Spiegel-Online, so könnte die Krise in Georgien nicht nur aus den bereits bekannten Gründen eskaliert sein. Haben die Amerikaner die Georgier mit falschen Informationen versorgt oder lügt der georgische Staatschef? Zwischen diesen beiden Fragen scheint sich die Wahrheit einzupendeln.

Bislang gelten die Russen als die Bösewichte in der Georgien-Krise, aber ist das wirklich so? Sind die Russen nicht vielmehr in eine Falle der Amerikaner gestolpert? Wem nützt die Krise eigentlich?

Der einzige Nutznieser der Krise mit Russland ist der Präsidentschaftskandidat John McCain! Der kalte Krieger kehrt aus seinem Umfragetief zurück, in welchem er vor der Krise steckte. Die amerikanische Angst vor einem aggressiven Russland machen sich die Republikaner zu Nutzen. Auf einmal ist John McCain wieder oben auf und kann mit starken Worten gegen Russland punkten.

Die Vorstellung, dass die Republikaner den kalten Krieg herauf beschwören scheint verrückt, doch ist sie es wirklich?

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)

Shift Happens- Der Wechsel geschieht

Der abgehalfterte Spruch, dass die Welt im Wandel ist, dürfte den Meisten von uns als plakativ erscheinen. Die Fakten anhand von Zahlen aber mal in einer Präsentaion zu sehen, zeigt das Ausmaß, das Globalisierung und rasend entwickelnde Informationstechnologie für unser Leben im 21. Jahrhundert bedeuten. Karl Fisch produzierte das Video für 150 Lehrer einer High School in Colorado (USA), um eine Diskussion anzuregen, welche Mittel und Bildungsinhalte Schüler benötigen, um für das Zeitalter gewappnet zu sein. Einige Auszüge: „Es wird geschätzt, dass dieses Jahr etwa 1.5 Exabyte an neuen, einzigartigen Informationen erzeugt werden. Schätzungsweise mehr als in den letzten 5000
..Zum Artikel..

Der abgehalfterte Spruch, dass die Welt im Wandel ist, dürfte den Meisten von uns als plakativ erscheinen. Die Fakten anhand von Zahlen aber mal in einer Präsentaion zu sehen, zeigt das Ausmaß, das Globalisierung und rasend entwickelnde Informationstechnologie für unser Leben im 21. Jahrhundert bedeuten.
Karl Fisch produzierte das Video für 150 Lehrer einer High School in Colorado (USA), um eine Diskussion anzuregen, welche Mittel und Bildungsinhalte Schüler benötigen, um für das Zeitalter gewappnet zu sein.

Einige Auszüge:
„Es wird geschätzt, dass dieses Jahr etwa 1.5 Exabyte an neuen, einzigartigen Informationen erzeugt werden. Schätzungsweise mehr als in den letzten 5000 Jahren.“

„Der Umfang an technischem Wissen verdoppelt sich alle zwei Jahre.“

„Das heißt: die Hälfte dessen was du in deinem ersten Studienjahr lernst, ist in deinem dritten schon wieder veraltet.“

„2010 wird der Umfang an technischem Wissen vorraussichtlich alle 72 Stunden verdoppeln.“

Die amerikanische Version ist visuell sehr ansprechend, ich finde aber in puncto Information die hier rein gestellte Deutsche besser, da man ihr schneller folgen kann. Für alle Interessierten gibt es noch den Link auf das Original, eine Präsentation im Powerpoint-Stil und den Verweiß auf die Homepage von Karl Fisch.
Viel Vergnügen
[youtubeplaylist pMcfrLYDm2U]

Did you know 2.0
thefischbowl.blogspot.com

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)