Wer lacht hat noch Reserven!? – Über Dummheit in der Arbeitswelt und die Folgen für Unternehmen und Mitarbeiter

Burnout ist kein Phänomen welches durch Medien entsteht – das schonmal vorab! Es gibt immer noch Leute, die Burnout belächeln und Menschen mit dieser Erkrankung als Weicheier oder falsche Besetzung abtun. Diesen Menschen kann man nur wünschen, dass sie keinen Burnout erleiden. Solche Einstellungen sind allerdings die Hauptursache für diese Problematik in der Arbeitswelt und der Gesetzgeber sieht tatenlos zu.

Es gibt wirklich noch Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter, die glauben, dass sich die Arbeitsproduktivität bei Menschen endlos steigern lässt. Die Folge einer solchen Einstellung ist der Burnout mit seinen vielen verschiedenen Gesichtern. Wer keine langfristigen körperlichen Schäden wie Tinnitus, etc. davon trägt hat noch Glück gehabt.

Für die Erkrankten gibt es im Prinzip nur eine Lösung den Jobwechsel, es sei denn, er trifft auf einen verständnisvollen Arbeitgeber, welcher ihm einen langsamen Wiedereinstieg und ein anderes Berufsumfeld ermöglicht.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)