Der Weihnachts-Klamauk der zu Guttenbergs

Da sind sie wieder! Die Guttenbergs sind heute morgen wieder auf den Titelstorys der Webseiten von Bild bis Stern, nur weil sie diesmal beide zusammen die Truppen in Afghanistan besuchen. Mit dabei sind wieder Fotografen-Teams und diesmal sogar ein priviligierter Moderator namens Kerner.

Der Vor-Weihnachtsbesuch ist eigentlich normal und wird traditionell von den Verteidigungsministern bei Truppen im Ausland durchgeführt. So war Scharping auf dem Balkan und Jung war auch in Afghanistan, daher verwundert der Besuch nicht, doch die mediale Aufmerksamkeit ist diesmal eine andere.

Doch warum diese Titelstory-Wellen über die zu Guttenbergs? Wie bereits berichtet, werden der Verteidigungsminister und seine Gemahlin auffallend häufig medial aufgewertet und bearbeitet, weshalb der Verdacht nahe liegt, es handele sich um eine Promotion-Kampagne für das Paar.

Es stellt sich die Frage, wer diese Kampagne steuert? Wohl kaum die Guttenbergs selbst, denn dafür ist ihr Einfluss noch zu gering. Sie sind eher das Mittel zum Zweck, oder das trojanische Pferd für eine zukünftige Politikgestaltung. Es wäre interessant zu erfahren, welche Kreise das Paar so geballt unterstützen.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)