Setzt sich Ilse Aigner mit der Klonfleisch-Entscheidung für Menschenversuche ein?

Diese Frage scheint berechtigt, angesichts der vehementen deutschen Weigerung innerhalb der EU lediglich Klonfleisch zu kennzeichnen, hier ging es noch nicht einmal um ein Verbot. Anscheinend möchte Frau Aigner nicht, dass die Menschen erfahren was sie eigentlich essen.

Die CDU hat aus den Wahlniederlagen in den Bundesländern nichts gelernt. Sogar mit der katholischen Kirche legt sich Ilse Aigner an, wenn sie Produkte von geklonten Tieren bewusst fördert. Die Stammwähler der CSU sind fassungslos. All das ist Frau Aigner egal, hier geht es schließlich um Geld, viel Geld.

Wen wird es nicht wundern, wenn Frau Aigner bald aus dem Amt gejagt wird und plötzlich bei einem Lebensmittelkonzern auftaucht? Genau – Niemanden!

Quelle: tagesschau.de

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)