Tag Archives: Antisemitismus

Antisemitismus im Ruhrpott

Das die Anzahl der Ausländer unter den antisemitistischen Straftaten gewaltig gewachsen ist und quasi überholt ist kein Geheimnis mehr und im Ruhrpott bittere Realität. Das wussten wir nicht erst seit der Messerattacke auf einen Rabi in Frankfurt, sondern schon als Spiegel und Bild des öfteren fälschlicherweise antisemistische Taten den Neo-Nazis in die Schuhe schoben, was diesen quasi auch noch geholfen hat und sie die Presse zurecht als Lügner darstellten. Die Ereignisse um die Demonstration in Duisburg sprengen jedoch den bisherigen Rahmen und lassen erschrocken aufhorchen. Was geht da im Ruhrgebiet vor? Gibt es dort rechtsfreie Räume? Sind die Moslems nicht
..Zum Artikel..

Das die Anzahl der Ausländer unter den antisemitistischen Straftaten gewaltig gewachsen ist und quasi überholt ist kein Geheimnis mehr und im Ruhrpott bittere Realität. Das wussten wir nicht erst seit der Messerattacke auf einen Rabi in Frankfurt, sondern schon als Spiegel und Bild des öfteren fälschlicherweise antisemistische Taten den Neo-Nazis in die Schuhe schoben, was diesen quasi auch noch geholfen hat und sie die Presse zurecht als Lügner darstellten.

Die Ereignisse um die Demonstration in Duisburg sprengen jedoch den bisherigen Rahmen und lassen erschrocken aufhorchen. Was geht da im Ruhrgebiet vor? Gibt es dort rechtsfreie Räume? Sind die Moslems nicht viel besser als die Neo-Nazis?

In der Tat gibt es eine beängstigende Annäherung zwischen deutschen Rechten und konservativen islamischen Organisationen. Die Gemeinsamkeiten sind vorhanden: Ablehnung der Demokratie, Einführung autoritärer Systeme, konservative Werte werden forciert (auch in den Niederlanden mit einer Hatz auf Schwule), Antisemitismus wird prakiziert und Gewalt angewandt.

Wächst hier zusammen, was scheinbar nicht zusammengehören kann? Hätte mir im alten Jahrtausend jemand erzählt, dass dieser Zustand möglich wäre, ich hätte ihn laut ausgelacht und für verrückt erklärt.

Angesichts der Aktion eines Polizisten der eine israelische Fahne aus dem Fenster einer Privatwohnung entfernt muss auch gefragt werden, ob die Polizei nicht gegenüber der islamischen Mitbürger machtlos ist, sobald diese (ohne Alkohol) gewaltbereit durch die Straßen ziehen. Oder ist die Einschränkung der Meinungsfreiheit etwa gewollt?

Das es keine freie Meinungsäußerung in Deutschland gibt ist auch bei dem Besuch von George W. Bush in Stralsund deutlich geworden (keine Transparente an den Fenstern erlaubt). Diese neue Dimension ist jedoch erscheckend. Mit friedlichem Protest gegen einen israelischen/palästinensischen Konflikt hat das nichts mehr zu tun.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)