Tag Archives: Gesundheitssystem

Der deutsche Patient stirbt! – Das Gesundheitssystem kollabiert

In Deutschland werden jedes Jahr von den Krankenkassen 5 Milliarden Euro mehr für Medikamente ausgegeben, als für die medizinische Behandlung durch einen Arzt oder in einem Krankenhaus! Allein diese Tatsache macht deutlich, dass im gesamten System etwas nicht stimmt und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es zusammenbricht. Wo gehen all die Milliarden hin? Rund 30.000.000.000 Euro geben die gesetzlichen Krankenkassen jedes Jahr für Medikamente aus und die Ausgaben steigen jedes Jahr höher. Obwohl die Generika mittlerweile einen Großteil an Kosten einsparen, steigen die Ausgaben weiterhin. Verantwortlich für diese Tatsache sind natürlich Pharmaindustrie, Lobbyisten und Politiker, aber
..Zum Artikel..

In Deutschland werden jedes Jahr von den Krankenkassen 5 Milliarden Euro mehr für Medikamente ausgegeben, als für die medizinische Behandlung durch einen Arzt oder in einem Krankenhaus! Allein diese Tatsache macht deutlich, dass im gesamten System etwas nicht stimmt und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es zusammenbricht.

Wo gehen all die Milliarden hin? Rund 30.000.000.000 Euro geben die gesetzlichen Krankenkassen jedes Jahr für Medikamente aus und die Ausgaben steigen jedes Jahr höher. Obwohl die Generika mittlerweile einen Großteil an Kosten einsparen, steigen die Ausgaben weiterhin.

Verantwortlich für diese Tatsache sind natürlich Pharmaindustrie, Lobbyisten und Politiker, aber auch die Ärzte, die sich von der Pharmaindustrie kaufen und schmieren lassen, wie kürzlich wiedermal aufgedeckt wurde. Dies ist bekannt und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat sich an diesem Kartell der Patientenausbeutung schon lange die Zähne ausgebissen. Das Kartell ist mächtig und verfügt über Milliarden in der Kampf- und Schmiergeldkasse.

Die Tatsache, dass einige Medikamente in Deutschland zum Teil doppelt so teuer sind wie in den USA ist ein Skandal, macht aber deutlich, dass die Pharmaindiustrie eigentlich machen kann was sie will. Die Generikahersteller haben die forschenden Pharmaunternehmen einige Umsatzeinbußen bescherrt, was diese mit überteuerten Preisen für Nischenmedikamente kompensieren wollen.

Das System verdeutlicht, dass es in der Pharmaindustrie, egal ob forschend oder nicht, nur um eines geht – den schnöden Mamon! Die meisten Unternehmen sind börsennotierte Aktiengesellschaften, mit einigen Ausnahmen wie beispielsweise Böhringer, welche nur der dem Profit verpflichtet sind. Die Pharmaindustrie hat keinen hippokratischen Eid abgelegt und handelt nur nach den Prinzipien der Geldvermehrung, sonst nichts. Social Responsibility und Sozialprojekte hat die Pharmaindustrie erfunden, sie dienen nur dem Marketing und Vetrieb, und werden aufgrund ihres Erfolges mittlerweile auch von anderen Branchen kopiert.

In den Krankenhäusern spricht man aber auch hinter vorgehaltener Hand von einem anderen Problem – dem Fluch des langen Lebens. Die Menschen werden immer älter, weil die Medizin immer besser wird. Ältere Menschen, meist Rentner und Pensionäre belasten das System überproportional, können aber nicht mehr zur Finanzierung beitragen.

Die deutsche Mittelschicht ist der Finanzierer des gesamten Systems, inklusive Rentensystem, doch hier gibt es das eigentliche Problem. Die deutsche Mittelschicht schmilzt dahin, ihr Anteil innerhalb der Gesellschaft verteilt sich immer mehr. Der Großteil rutscht ab, einige wenige steigen auf. Sinkende Löhne, hohe Steuern und Abgaben in die Sozialsysteme haben zu viele sprichwörtliche „Löcher in das Fass“ gebohrt. Der deutsche Patient stirbt.

Aber gibt es eine Lösung, gibt es einen Ausweg? Die Antwort ist eindeutig ja, aber die Politik ist bewegungsunfähig, um eine Änderung herbeizuführen.

Das Problem muss an der Wurzel gepackt werden, wenn eine nachhaltige Änderung in Erwägung gezogen werden soll. Mehr Verbraucherschutz, gute Lebensmittel, bessere Arbeitsbedingungen, gerechterer Lohn, mehr Arbeitnehmerrechte – alles Punkte, die unsere Gesundheit und Gesellschaft besser und gerechter machen. Leider ist hier keine Änderung in Sicht. Das Schlimmste, was Deutschland passieren kann wäre eine Bundestagswahl mit dem Ergebnis Schwarz-Rot, wie bisher, oder noch schlimmer Schwarz-Gelb, das Ende jedes Optimismus.

Quelle: ärzteblatt.de

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)