Tag Archives: Güterwaggon

Güterwaggons – sind sie noch zeitgemäß?

Es gibt wohl keinen Bundesbürger der sie liebt, außer vielleicht diejenigen, die von ihnen wirtschaftlich profitieren – Güterwaggons! Sie kommen meistens in der Nacht und sie donnern mit einer Lautstärke durch unsere Städte und Landschaften, dass viele Menschen auch nach 20 Jahren eines Lebens an den Bahnschienen sich noch nicht daran gewöhnt haben. Tagtäglich donnern hunderte Transporte mit tausenden von Güterwaggons durch das Land, teilweise erreichen sie Längen von mehreren tausend Metern. Sie transportieren Güter quer durch ganz Europa mit Werten in Millionenhöhe und sind für die Wirtschaft und Industrie nicht zu ersetzen. Eigentlich ist es schon sehr erstaunlich, dass
..Zum Artikel..

Es gibt wohl keinen Bundesbürger der sie liebt, außer vielleicht diejenigen, die von ihnen wirtschaftlich profitieren – Güterwaggons! Sie kommen meistens in der Nacht und sie donnern mit einer Lautstärke durch unsere Städte und Landschaften, dass viele Menschen auch nach 20 Jahren eines Lebens an den Bahnschienen sich noch nicht daran gewöhnt haben.

Tagtäglich donnern hunderte Transporte mit tausenden von Güterwaggons durch das Land, teilweise erreichen sie Längen von mehreren tausend Metern. Sie transportieren Güter quer durch ganz Europa mit Werten in Millionenhöhe und sind für die Wirtschaft und Industrie nicht zu ersetzen.

Eigentlich ist es schon sehr erstaunlich, dass sich niemand über die Güterzüge auf den deutschen Schienen aufregt. Während die Personenzüge wie ICE, IC oder IR mittlerweile kaum noch Lärmemissionen verursachen, erscheinen die Güterwaggons als dass große Leiden der ganzen Nation.

In den aktuellen Zeit nimmt die Zahl der Güterwaggons in einem Transport ab, die Wirtschaftskrise sorgt für einen Rückgang im Güterverkehr. Es ist jedoch nicht zu bezweifeln, dass angesichts steigender Energiepreise und einem zunehmenden Verkehrsaufkommen die Güterwaggons einen neuen Boom erleben werden.

Diese Chance sollte die Bahn nutzen und ihre Konzepte für den Güterwaggon überdenken. Ist es wirklich noch zeitgemäß, wenn sich Menschen in 100 m Entfernung nicht mehr verständigen können, wenn ein Güterzug vorbeifährt? Ich denke nein.

Was für die Personenzüge gilt, sollte auch für den Güterwaggon eingeführt werden. Es ist nicht notwendig, dass Güterwaggons die Lautstärke oberhalb von 100 dB erreichen. Der Aufwand einen Güterzug leiser zu bauen ist akzeptabel, bezahlbar und schon längst überfällig. Hierzu müssen nur die Achsen gedämmt und besser gefedert werden.

Die Tatsache, dass die deutsche Bahn aktuell massive Probleme mit den Achsen der Güterzüge hat ist die perfekte Gelegenheit das Problem gleich mit zu beheben. Allerdings glaube ich nicht, dass die Bahn dies freiwillig machen wird, hier muss der Gesetzgeber eingreifen und eine einheitliche Norm für die Lärm-Emission festlegen. Das Thema ist nicht neu, die Bahn fordert hierfür allerdings Geld vom Staat.

Lärm macht krank, das ist Fakt! Ab einem Bereich von 90 dB treten massive Probleme mit dem Gehör auf. Langfristig ist aber nicht nur das Gehör betroffen, Lärm stresst den Körper permanent, vor allem der Verkehrlärm durch Flugzeuge, Schienen- und Straßenverkehr. Autos sind in den letzten Jahren deutliche leiser geworden, Flugzeuge bekommen Nachtflugverbot – aber was ist mit den Güterzügen?

Quelle: tagesschau.de

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)