Berufliche Fortbildung und Weiterbildung

Bildung ist der Schlüssel zur Karrieretür, ob im Fernstudium oder im Coaching an der privaten Akademie. Wer sich heute nicht über die notwendigen Kenntnisse in Englisch oder am Computer verfügt hat gegenüber anderen Kollegen das Nachsehen, wenn es um die Beförderung oder den Arbeitsplatzabbau geht. Eine umfassende Fortbildung, am besten berufsbegleitend ist nicht nur im Gesundheitswesen, im IT Bereich, im Tourismus oder bei der Sprache notwendig, sondern in allen Branchen und Bereichen im Berufsleben.

Seitenanfang

Fortbildung - privat oder beruflich?

Prinzipiell kann Weiterbildung in zwei Arten beschrieben werden. Es gibt die Fortbildung, die vom Arbeitgeber finanziert wird und unmittelbar notwendig ist, um die Aufgaben am Arbeitsplatz zu lösen. Diese Art der Weiterbildung erfolgt in Form von Coaching durch Seminare und Kurse, in der Regel auf Initiative des Arbeitgebers, kann aber auch selbst vorgeschlagen werden. Die Kosten für diese Art der Bildung übernimmt in der Regel der Arbeitgeber.

Die andere Bildungsmaßnahme beinhaltet die Weiterbildung auf privater Initiative, wobei auch die Unkosten für diese Fortbildung aus dem privaten Budget zu finanzieren sind. Das berufsbegleitende Fernstudium oder die auch die bekannten VHS-Kurse sind hier zu nennen und stehen in der Rangliste ganz oben. Je spezialisierter die Kenntnisse jedoch sein müssen, umso teurer sind in der Regel auch die Weiterbildungsangebote. Oft werden diese Sachverhalte durch private Schulen bzw. Akademien vermittelt.

Seitenanfang

Distance Learning - Fernunterricht - Fernstudium

Der Begriff des eLearning ist so alt wie das Internet selbst und war einer der Gründe für die Entwicklung des Internets. Wissen möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Das Fernstudium online oder auch Fernunterricht genannt, ist eine Weiterbildung, die relativ autonom abläuft. Die Angebote, die in diesem Bereich offeriert werden müssen staatlich zugelassen sein, dies schreibt das Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht, kurz FernUSG, vor.

Diese Angebote werden besonders gerne berufsbegleitend wahrgenommen und legen in der Gunst der Wissensdurstigen immer weiter zu, egal ob Techniker oder Ingenieur. Die Notwendigkeit zur beruflichen Qualifizierung im Beruf steigt durch wachsende Anforderungen und das branchenunabhängig von Hamburg bis München.

Aber noch entscheidender ist die Ausbildung für arbeitssuchende Menschen, die der Arbeitsmarkt bereits ausgeschlossen hat. Der Ingenieur oder Lehrer steht beispielsweise gerade in der Gunst des Arbeitsmarktes, daher stürzen sich aktuell sehr viele Menschen auf diese Angebote, um hier Jobs ergattern zu können. Diese zyklische Weiterbildung ist aber nicht unbedingt der Königsweg, wenn man bedenkt, dass dieser aktuelle Arbeitskräftemangel nur entstanden ist, weil diese Berufsgruppen vor 10-15 Jahren auf der Straße standen und aus diesem Grund eine Ausbildung nicht attraktiv erschien.

Der Maßstab sollte daher langfristig und nicht zyklisch angelegt werden. Im Prinzip ist natürlich jede aufbauende Maßnahme zur Qualifizierung der richtige Weg.

ulmato.de wünscht Ihnen viel Erfolg bei der beruflichen Fortbildung!

Seitenanfang
Weiterführende Informationen
 
Das PraktikumDas BAföG
TraineeAusbildung
VolontariatWeiterbildung
Assessment-CenterAusbildungsplätze
Das StudiumAusbildungsberufe
Weitere Tipps zur Bewerbung

Weiterbildung Nachhilfe

Inhaltsverzeichnis:



Bewerbungs-News An-/Abmeldung:
Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit unserem Bewerbungsnewsletter.
Einfach hier E-Mail Adresse eingeben:



Newsletter:

Bewerbung ulmato.de