Witz der Woche: Trotz AKW-Laufzeitverlängerungen höhere Strompreise bei EnBW

Sie haben uns konstante und niedrigere Strompreise versprochen, die AKW-Laufzeitverlängerer aus CDU und FDP, doch schon einige Tage nach ihren Aussagen erhöht EnBW die Preise.

Die Monopolmacht der 4 Energieversorger und ihre Verpflechtungen innerhalb der Politik sind manifest, das weiß mittlerweile jeder Bundesbürger. EnBW-Chef Hans-Peter Villis legt jedoch bereits kurz nach der AKW-Laufzeitverlängerung die Kartell-Meßlatte für Strompreise als einer der Ersten wieder höher und folgt damit seiner Trash-Philosophie a la E.ON WestfalenWeser. EnBW-Kunden droht eine Erhöhung von über 9% beim Strompreis.

Auch dieses Mal beweist er mit seiner Unternehmensführung ein unsensibeles Händchen als Lenker. Auch dieses Mal wird er von den Kunden dafür bestraft werden.

Quelle: focus.de

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste)